Frühsommer 2018

Abendkarte

Abends ab 18 Uhr essen Sie bei uns weitere, herzhafte Schweizer Spezialitäten, die wir aus kontrollierten AOP-IGP Produkten kochen. Die Label AOP und IGP garantieren traditionelle Herstellung in Schweizer Regionen und nach originalen Rezepten. So zeichnet der unverfälschte Geschmack des «Terroir» fast alle unsere Gerichte aus.
Zum Apéro
3 halbe Scheiben "Walliser Roggenbrot AOP"
- mit Eiersalat und Kresse
9.–
- mit "Tête de Moine AOP" auf Frischkäse
11.–
- mit dünnen Scheiben "Saucisson Vaudois IGP" auf Haussenf
13.–
- Variation je eine Scheibe
13.–
Gemischtes Plättli Nestor
28.–
"Walliser" - und "Bündner Trockenfleisch IGP", gehobelter "L‘Etivaz AOP", "Vacherin Fribourgeois AOP", "Saucisson Vaudois IGP", "Tête de Moine AOP", Tomme Moléson, gekochter CH-Bauernschinken mit Cornichons, Silberzwiebeln und Büschelibirnensenf
Klassiker
Tatare vom Schweizer Rind
28.50
an Cognac mit getoastetem Hausbrot und Butter
Salat Nestor
25.-
mit gebratener Truthahnbrust vom Chabishof (SG), gehobeltem "Sbrinz AOP" und CH-Speck an Caesar Dressing
Hörnli mit Gehacktem vom Schweizer Rind
25.-
mit hausgemachtem Apfelmus und geriebenem "Sbrinz AOP"
Käseschnitte "Gruyère AOP" mit gemischtem Blattsalat
19.–
- mit Bio-Spiegelei
21.-
- mit saftigem CH-Bauernschinken
23.-
- mit beidem
25.-
Geschwellte Kartoffeln mit Käse
28.-
"Gruyère AOP", "Vacherin Fribourgeois", "Tête de Moine AOP", "Sbrinz AOP", blaues Wunder, Tomme Moléson, Schnittlauchquark und Büschelibirnensenf
"Cordon bleu" (300g) vom Schweizer Säuli
36.-
mit Bauernschinken, "Vacherin Fribourgeois AOP" und Pommes frites
Suppen und Vorspeisen
Weissweinsuppe
11.–
mit Walliser "Roggenbrot AOP" Croûtons
Grüner Blattsalat
9.5
mit knackigem Gemüse an Hausdressing
Tatare vom Schweizer Rind
19.5
an Cognac mit getoastetem Hausbrot und Butter
Warme Scheiben vom "Saucisson Vaudois IGP"
16.5
mit Chabissalat und Haussenf
"Raclette du Valais AOP"
9.–
mit kleinen Kartoffeln, Cornichons und Silberzwiebeln
Beispiel unserer täglich wechselnden Abendkarte
Grilliertes Steak von der Schweizer Kalbshuft
36.-
aufBorlottibohnen mit Kartoffeln, Rucola und Kräutern
Ravioli gefüllt mit “Saucisson Vaudois IGP“
30.–
an cremiger Sauerkrautsauce und karamelisierten Birnen
Gebratenes Saiblingfilet, Zucht, Island, mit Zitrone
34.–
auf Stampfkartoffeln mit Sauerrahm, Schnittlauch Meerrettich und Balsamicojus
Gebratener Ziegenkäse im Strudelteig
26.-
auf sautierten Pilzen mit Spinatblättern und Preiselbeeren
Dessert und Glacé
Schokoladen-Vanille-Trifle
12.–
mit Rhabarberkompott
Warme Schoggicake
9.–
mit Sauerrahmglace
Öpfelchüechli im Bierteig frittiert
10.–
mit Vanilleglacé
Birnensorbet
11.–
vom Glacégarten mit Williams
Verschiedene Glacé und Sorbets
4.–
Vanille, Schoggi, Himbeere, Sauerrahm und Birne